top of page
  • Autorenbild99tales

Storytelling in Videos

Aktualisiert: 24. Feb. 2023

Inhalte

  • Wie erzählen Sie gute Geschichten?

  • Die Psychologie hinter Storytelling

  • Warum ist Storytelling für das Marketing so wichtig?

  • Veränderte Konsumentengruppen

  • Tipps für erfolgreiches Storytelling

  • Geschichten erzählen mit 99tales

Werden Videos in der Unternehmenskommunikation eingesetzt, haben sie meist ein Ziel: Im Gedächtnis zu bleiben, eine Message zu transportieren oder die Zielgruppe zu einer bestimmten Handlung zu bewegen. Doch das gelingt nur dann, wenn das Video auch eine gute Story hat. Eine starke Handlung ist das Herzstück eines Videos, das die Zielgruppe in den Bann zieht und zum Nachdenken anregt. Ohne eine gute Story fehlt dem Video das wichtigste Element - die Seele.

Das Storytelling ist die Königsklasse des Videomarketings. Eine gute Geschichte kann die Zuschauer emotional ansprechen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Aber was zeichnet eigentlich eine gute Geschichte aus und wie wird sie erfolgreich im Videomarketing eingesetzt?

Im Kern geht es beim Storytelling darum, eine Geschichte zu erzählen, die einen Bezug zur Zielgruppe hat und sie emotional anspricht. Dabei sollte die Geschichte authentisch und einzigartig sein, um sich von anderen Inhalten abzuheben. Durch eine gezielte Dramaturgie, die die Aufmerksamkeit des Zuschauers aufrecht erhält, können wichtige Botschaften vermittelt werden. Die Kunst des Storytellings liegt darin, das Publikum auf eine emotionale Reise mitzunehmen und die gewünschte Botschaft auf subtile und effektive Weise zu vermitteln.

Königsklasse Storytelling – wie erzählen Sie gute Geschichten?

Unter Storytelling versteht man die Erzählung authentischer Geschichten rund um eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung eines Unternehmens. Man kann somit Storytelling als das „Werben durch erzählte Geschichten“ verstehen. Durch das Geschichten-Erzählen soll also das Unternehmen an sich in den Hintergrund treten, während der Marke oder dem Produkt eine Persönlichkeit verliehen wird. Durch erzählte Geschichte sollen so Gefühle geweckt und eine emotionale Beziehung aufgebaut werden. Wenn das fruchtet, entsteht eine wertvolle Verbindung zwischen Unternehmen und Kunden. Beim Storytelling geht es allerdings weniger um das Ausdenken willkürlicher Geschichten, sondern vielmehr um die Verknüpfung eingängiger Erzählungen wie dem Grund, warum Ihr Unternehmen existiert, die Leidenschaft hinter Ihrer Dienstleistung, die Überzeugung von Ihrem Produkt oder die menschliche Seite Ihrer Firma.


Die Psychologie hinter Storytelling

Die Erklärung, warum Storytelling so gut funktioniert, lässt sich in der Psychologie finden. Sie haben sich doch bestimmt selbst schon mal in der Situation wiedergefunden: Ein gewisser Geruch, eine Melodie oder ein bestimmtes Bild ruft in nur einem Sekundenbruchteil eine ganz bestimmte Erinnerung hervor. Und Sie fühlen sich direkt wieder in diese eine Situation versetzt. Beim Erleben von Emotionen wird in unserem Gehirn Dopamin freigesetzt, mit dessen Hilfe wir uns an die verknüpfte Situation erinnern können. Diese Erinnerungen werden in unserem episodischen Gedächtnis gespeichert, welches dafür verantwortlich ist, uns durch bestimmte Auslöser in gewisse Momente zurückzuversetzen. Ist eine solche Verknüpfung erstmal entstanden, verhält man sich mit jedem erneuten Auslöser ähnlich wie in der Ursprungssituation. Und es gibt wohl kein besseres Medium zum Übertragen von Emotionen als Bewegtbild.

Warum ist Storytelling für das Marketing so wichtig?

Dass unsere heutige Welt schnelllebig, schrill und laut ist, brauchen wir Ihnen nicht zu erzählen. Und auch nicht, dass wir tagtäglich hunderten von Reizen ausgesetzt sind. Unabhängig davon wo wir uns befinden, werden wir im Dauerzustand mit Werbeslogans, auffallenden Anzeigen und zahlreichen Bewegtbild-Inhalten konfrontiert. Für Unternehmen wird es somit immer schwieriger die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe auf sich zu ziehen. Um also aus der Masse herauszustechen, müssen Sie überzeugenden Content liefern und Ihre Botschaft in kürzester Zeit transportieren. Aus dieser Herausforderung hat sich eine Vermarktungstaktik entwickelt: Die gekonnte Verknüpfung von Bewegtbild und Storytelling.

Das Storytelling übrigens wird dabei mittlerweile als die Hauptkomponente des Content Marketings angesehen. Das belegen sogar Studien: So konnten sich Probanden Botschaften, die in einer authentischen Story verpackt wurden, 22 Mal besser merken als reine Fakten.

Storytelling funktioniert dabei außerdem unabhängig von Genres und wertet Ihr Video ungemein auf. Denn Ihr Film soll ja nicht nur von außen, sondern vielmehr auch von innen überzeugen.

Besonders gut wirkt Storytelling in Erklärvideos und Imagefilme.

Veränderte Konsumentengruppen – veränderte Ansprüche

Nun sind wir direkt bei einem weiteren Aspekt, warum das Storytelling mit Videos im heutigen Content Marketing so wichtig ist: Unsere heutige Konsumentengruppe lässt sich nicht mehr mit früher vergleichen. Mittlerweile dominiert in den meisten Zielgruppen die die Generation Z.

WhatsApp-Textnachrichten sind für die Kommunikation der GenZ dabei weniger ein Thema als der Austausch über Emojis, Snaps oder Stories. Werden Informationen gebraucht, suchen junge Menschen nicht mehr primär auf Google nach bestimmten Artikeln, sondern gehen lieber direkt auf YouTube. Auch das Leben wird nicht mehr in Tagebüchern festgehalten, sondern als Fotos, kurze Clips, Videos oder Selfies auf den sozialen Netzwerken gespeichert. Und auch bei Unternehmen wird bewusst nach der persönlichen Seite im Online-Auftritt gesucht.

Dieses durch den technologischen Fortschritt bedingte Umdenken hat sogar eine eigene Bezeichnung: Visual Turn.

Das unterstreicht nochmal die Wichtigkeit sich mit dem Storytelling in Erklärvideos oder Imagefilme zu beschäftigen. Denn Storytelling kann es nicht nur schaffen ein Unternehmen mit Emotionen zu verknüpfen, sondern auch eine persönliche Verbindung aufzubauen, die für eine loyale Beziehung unabdingbar ist. Und genau nach dieser authentischen Verbindung sucht die Konsumentengruppe der Gegenwart.

Tipps für erfolgreiches Storytelling

Wie lässt sich Storytelling im Online- und Content-Marketing anwenden? In diesem Abschnitt geben wir 5 hilfreiche Tipps:

1. Erstellen Sie sich ein Konzept mit klaren Zielen

Für die Produktion eines erfolgreichen Videos ist die Erstellung eines Konzepts unabdingbar. Doch dabei sollten nicht nur die einzelnen Szenen bis ins Detail geplant, sondern auch die Ziele Ihres Videos konkret dargestellt werden. So können sie sicherstellen, dass ihr Video nur zielführende Szenen beinhaltet und nicht überladen oder langatmig wirkt.

2. Unterstreichen Sie die Persönlichkeit in Ihrem Video

Machen Sie einen Menschen zum Protagonisten in Ihrem Video. Im erfolgreichen Storytelling ist es besonders wichtig, dass sich Zuschauende mit dem Helden/der Heldin der Geschichte identifizieren und vergleichen können. So kann sich Ihre Zielgruppe in Ihre Story hineinversetzen und Sie wirken für diese greifbar.

Aber: Bleiben Sie dabei immer ehrlich. Denn beim Storytelling kommt es nicht darauf an, die spektakulärste, sondern die authentischste Geschichte zu erzählen. Storytelling sollte niemals mit der Erzählung von Märchen oder Blockbustern gleichgesetzt werden, sondern immer Ihre ehrliche und authentische Seite unterstreichen.

3. Versetzen Sie sich in die Perspektive Ihrer Zielgruppe

Wenn Sie das tun, können Sie vielleicht relativ bald feststellen, dass Ihre Zielgruppe nicht unbedingt genau das interessant findet, was Sie als Experte in Ihrem Gebiet fasziniert. Fachsprache oder zu detaillierte Erklärungen können dabei den gegenteiligen Effekt auslösen, den Sie sich eigentlich wünschen. Scheuen Sie sich also nicht davor, auch mal die Unternehmensbrille abzusetzen und erzählen Sie Ihre Geschichte aus der Perspektive Ihrer Zielgruppe.

4. Setzen Sie bewusst auf Emotionen!

Seien Sie beim Storytelling ruhig auch mal mutig und öffnen Sie sich Ihren Kunden. Erklären Sie Ihre persönlichen Beweggründe und warum Sie so überzeugt von Ihrem Unternehmen sind. Wenn Sie bewusst Gefühle und Emotionen in Ihr Erklärvideo einbauen, kommen Sie besonders authentisch rüber und ihr Video bleibt außerdem länger im Gedächtnis, wenn es ans Herz geht.

5. Nutzen Sie Beispiele aus den Medien

Wenn Sie einen direkten Bezug zwischen aktuellen Geschehnissen und Ihrem Unternehmen knüpfen können, wirkt auch das für Ihre Zielgruppe greifbarer. So können diese nämlich einen Bezug aus einem konkreten Ereignis und Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung oder Ihrer Marke herstellen und so ganz automatisch eine Verbindung aufbauen.

Geschichten erzählen mit 99tales

Kaum etwas hat im Marketing mittlerweile noch so eine große Bedeutung, wie aus der schieren Informationsflut herauszustechen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Dafür müssen immer wieder neue Taktiken eingesetzt werden. Die emotionale Herangehensweise an dieses Dilemma mittels Storytelling ist dabei eine besonders effektive Möglichkeit.

Gute Geschichten zu erzählen und vor allen Dinge die außergewöhnlichen Aspekte aus jedem Unternehmen heraus zu kitzeln, kann aber natürlich im ersten Moment eine Herausforderungen darstellen. Doch wir sind davon überzeugt, dass jedes Unternehmen eine großartige Geschichte zu erzählen hat und dass diese das Herzstück jedes einzelnen Videoprodukts ist.

Comments


Camera

ÜBERZEUGT? STARTE DEIN PROJEKT JETZT.

Contact 99tales Videoproduktion

Kontakt

E-Mail: info@99tales.it

Phone (Samuel): +39 392 208 8393

Phone (Julian): +39 342 512 4168

Schnellste Rückmeldung:

Danke!

Formular

bottom of page