top of page
  • Autorenbild99tales

Imagevideo produzieren: Die wichtigsten Schritte

Aktualisiert: 24. Feb. 2023

Inhaltsverzeichnis:

  • Warum Imagevideos für Ihr Unternehmen wichtig sind

  • Welche Vorteile bieten Imagevideos?

  • Die wichtigsten Schritte bei der Produktion eines Imagevideos

  • Ideenfindung: Wie entsteht eine gute Idee für das Video?

  • Konzeptentwicklung: Planung und Strukturierung des Videos

  • Storyboard: Visualisierung der geplanten Szenen

  • Die Produktion des Imagefilms: Dreharbeiten, Schnitt und Postproduktion

  • Art Direction: Entscheidung über den visuellen Stil des Videos

  • Toneffekte: Auswahl passender Musik und Soundeffekte für das Video

Warum Imagevideos für Ihr Unternehmen wichtig sind

Imagevideos sind ein wertvolles Instrument, um ein positives Image für Ihr Unternehmen zu schaffen. Durch den Einsatz von audiovisuellen Mitteln können Sie Ihre Botschaft auf eine leicht verständliche und ansprechende Art und Weise vermitteln. Imagevideos sind dabei besonders effektiv, da sie die direkten Emotionen des Betrachters ansprechen und eine Verbindung herstellen.

Ein gut produziertes Imagevideo kann das Vertrauen potenzieller Kunden stärken und Ihre Marke als kompetent und glaubwürdig positionieren. Durch die gezielte Platzierung auf Ihrer Website, Social Media Kanälen oder anderen Marketingkanälen können Sie die Reichweite Ihrer Botschaft erhöhen und somit mehr Menschen erreichen.

Darüber hinaus bieten Imagevideos auch die Möglichkeit, die Identität Ihres Unternehmens zu stärken. Sie können Ihre Werte und Visionen in visueller Form präsentieren und dadurch eine persönliche Beziehung zu Ihrem Publikum aufbauen. Kurz gesagt: Ein Imagevideo ist eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens und kann sich langfristig auszahlen.

Welche Vorteile bieten Imagevideos?

Ein Imagevideo bietet zahlreiche Vorteile für Unternehmen. Durch die audiovisuelle Darstellung können Unternehmen ihre Markenbotschaft und ihre Werte auf emotionaler Ebene vermitteln und so eine Verbindung zum Publikum aufbauen. Dadurch wird das Image des Unternehmens gestärkt und positiv beeinflusst. Potenzielle Kunden bekommen so einen Einblick in das Unternehmen und können sich besser mit ihm identifizieren.

Ein positiver Effekt von Imagevideos ist auch, dass sie das Vertrauen in das Unternehmen stärken können. Durch die authentische Darstellung und die Vermittlung von Werten kann das Publikum das Unternehmen als glaubwürdig und vertrauenswürdig wahrnehmen. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden und potenzielle Kunden eine Kaufentscheidung zugunsten des Unternehmens treffen.

Insgesamt bietet ein Imagevideo also viele Vorteile für Unternehmen. Es stärkt das Image, bleibt im Gedächtnis und kann das Vertrauen in das Unternehmen stärken. All das kann langfristig zu mehr Umsatz und einem höheren Erfolg des Unternehmens beitragen.

Aus diesem Grund sollte von vornherein klar sein, wie man die Zuschauer:innen am effektivsten dazu bringt, den Imagefilm anzuschauen und vor allem – als Imagefilm selber zu überzeugen!

Um genau das zu erreichen, gehen wir alle wichtige Schritte durch, die dieses Ziel verfolgen.

Die wichtigsten Schritte

Ein Imagefilm ist ein wichtiger Bestandteil der Markenkommunikation und kann ein mächtiges Instrument sein, um das Publikum zu beeindrucken und die Markenbekanntheit zu erhöhen. Um ein qualitativ hochwertiges Imagevideo zu produzieren, sind sechs Schritte notwendig, die im Folgenden beschrieben werden.

1. Ideenfindung

Eine ausgefallene Idee ist bei einem Imagefilm der Schlüssel zum Erfolg. Um die Kreativität anzukurbeln, ist es wichtig, Ideen auszutauschen und Vorschläge zu sammeln. Ein Brainstorming kann hierbei sehr hilfreich sein. Dabei sollten alle Beteiligten die Möglichkeit haben, ihre Ideen und Gedanken zu äußern und zu diskutieren.

Die Kernidee sollte jedoch von Anfang an klar sein, denn auf dieser basiert die gesamte Konzeption. Das bedeutet, dass das Team sich darüber im Klaren sein sollte, welche Botschaft der Film vermitteln soll und welche Zielgruppe angesprochen wird. Nur so kann eine zielgerichtete Produktion entstehen.


2. Skript: Definition des Konzeptes

Bevor man mit der eigentlichen Planung beginnt, sollten einige wichtige Fragen beantwortet werden. Dazu gehören zum Beispiel: Welche Botschaft soll vermittelt werden? Welche Zielgruppe soll angesprochen werden? Welches Format soll der Film haben und auf welchen Plattformen wird er veröffentlicht? Soll der Film mit realen Personen stattfinden oder mit Hilfe von Animationen? Soll er szenisch gestaltet sein oder in Interviewform? Wo soll der Film produziert werden? Wieviel Budget steht zur Verfügung?

Die Kernaussage des Videos zu definieren und ein schlüssiges Drehbuch zu schreiben, ist von größter Bedeutung. Unabhängig davon, an welchem Konzept gearbeitet wird, sollte ein einfaches und verständliches Skript entwickelt werden, das die Botschaft des Unternehmens oder Produktes durchscheinen lässt. Das Skript bildet die Grundlage für den Rest des Videos und sollte sorgfältig geplant und ausgearbeitet werden.

3. Storyboard

Das Storyboard ist eine visuelle Version des Drehbuchs, in der die Schlüsselbilder des zukünftigen Videos illustriert sind. Es ist eine wichtige Arbeitsgrundlage, da es hilft, zu erkennen und zu überprüfen, wie das Video aussehen wird und es ermöglicht, Fehler zu vermeiden. Das Storyboard wird in einem comicartigen Format erstellt und enthält unter jedem Bild eine Beschreibung des Drehbuchs als Referenz.

4. Die Produktion des Imagefilms

Der wichtigste Schritt in der Umsetzung eines Imagefilms. Dank der vorherigen Planung des Konzeptes und der Erstellung des Storyboards, ist der Ablauf klar. Schauspieler:innen wissen, wann sie wo erscheinen müssen, Setdesigner können eine Szene umbauen und das Set fertigstellen. Die Beleuchtung kann aufgebaut und ausgerichtet werden und die Kameraleute können mit Equipment erscheinen und die Szene ablichten.

Änderungen sind bei Videoproduktionen immer ein Kostenfaktor und sollten so weit wie möglich ausgeschlossen werden. Vor allem bei Imagefilm-Produktionen mit Dreh am Set verlängern nachträgliche Änderungen die anvisierte Drehzeit und treiben die Kosten des Imagefilms in die Höhe. Merken Sie etwas? Auch diese genannten Punkte erinnern uns wieder daran, wie wichtig ein durchdachtes Konzept ist.

5. Art Direction: Entscheidung über den visuellen Stil

Die visuelle Ästhetik ist der nächste wichtige Aspekt eines erfolgreichen Imagefilms. Art Direction ist der Prozess, der sich mit der künstlerischen Gestaltung von Filmen und Videos beschäftigt. Hier geht es darum, das Konzept in eine visuelle Sprache zu übersetzen, die für das Publikum ansprechend und attraktiv ist. Die Art Direction umfasst die Auswahl der Farben, Schriften, Animationen, Figuren und Hintergründe, die alle zusammenarbeiten, um die Geschichte zu erzählen.

Beispiel: Wenn das Konzept beispielsweise ein Musikfestival ist, sollte das Art-Design kräftige und lebhafte Farben verwenden und das Festival-Feeling vermitteln. Die Art Direction könnte auch Grafiken und Animationen enthalten, die sich auf die verschiedenen Musikrichtungen beziehen, die auf dem Festival zu hören sind. Dadurch kann das Publikum in die Atmosphäre des Festivals eintauchen und sich mit der Botschaft des Videos identifizieren.

6. Hinzufügen von Toneffekten

Die letzte Phase ist die Bearbeitung und Synchronisierung von Audio- und Musikkomponenten. Der Ton ist ein entscheidender Faktor, der dazu beitragen kann, die Botschaft des Videos zu verstärken und das Publikum zu fesseln. Die Musik sollte sorgfältig ausgewählt werden, um eine Atmosphäre zu schaffen, die zu der Botschaft des Videos passt. Die Toneffekte sollten ebenfalls auf die Botschaft des Videos abgestimmt sein, um das Publikum in die Geschichte hineinzuziehen.

Beispiel: Wenn das Konzept des Videos eine Outdoor-Wanderung ist, kann die Musik ruhig und sanft sein, um die ruhige Atmosphäre der Natur widerzuspiegeln. Die Toneffekte könnten das Rascheln von Blättern, Vogelgezwitscher und Schritte auf Gras oder Kieseln enthalten, um das Publikum in das Video hineinzuziehen und das Gefühl zu vermitteln, tatsächlich in der Natur zu sein.

Zusammenfassend ist es wichtig, dass alle Phasen des Imagefilmprozesses sorgfältig durchdacht und geplant werden. Eine klare Idee, ein überzeugendes Skript, ein gut durchdachtes Storyboard, eine gelungene Art Direction und eine passende Musikauswahl und Toneffekte können dazu beitragen, dass ein Imagefilm erfolgreich wird.

Imagefilm produzieren lassen

Sie benötigen einen Imagefilm, der die Geschichte Ihrer Firma erzählt und Ihr Unternehmen auf eine professionelle Art und Weise präsentiert?

Dann sind Sie bei 99tales an der richtigen Adresse! Als erfahrenes Videoproduktionsunternehmen haben wir schon viele Imagefilme erstellt und wissen genau, worauf es ankommt.

Unser Team unterstützt Sie bei jedem Schritt des Prozesses - von der Ideenfindung bis zur Postproduktion. Wir nehmen uns die Zeit, Ihre Vision zu verstehen und ein Konzept zu entwickeln, das Ihre Botschaft auf den Punkt bringt. Unser Ziel ist es, einen Film zu produzieren, der Ihre Zielgruppe anspricht und Ihre Marke stärkt.

Als Fullservice-Videoproduktion übernehmen wir alles von Anfang bis zum fertigen Video: Drehbuchentwicklung, Dreharbeiten, Bildbearbeitung, Sounddesign und Animation. Wir verwenden modernste Technologie und arbeiten mit einem erfahrenen Team, um sicherzustellen, dass Ihre Videoproduktion auf höchstem Niveau produziert wird.

Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen und lassen Sie uns gemeinsam einen Imagefilm produzieren, der Ihre Marke zum Leben erweckt!


Comments


Camera

ÜBERZEUGT? STARTE DEIN PROJEKT JETZT.

Contact 99tales Videoproduktion

Kontakt

E-Mail: info@99tales.it

Phone (Samuel): +39 392 208 8393

Phone (Julian): +39 342 512 4168

Schnellste Rückmeldung:

Danke!

Formular

bottom of page